4. Platz für Carmen beim L. Gombert Gedächtnisrennen in Ahlen

4. Platz für Carmen beim L. Gombert Gedächtnisrennen in Ahlen

Während das Wetter noch im April stehen geblieben zu schien und auf dem großen Feldberg im Taunus und der Hocheifel kräftig Schnee gefallen war, war Carmen wieder mal nicht zu bremsen: doch auch sie kämpfte beim Lambert Gombert Gedächtnisrennen mit den widrigen Umständen.

Großer Feldberg
Großer Feldberg
Hocheifel
Hocheifel

4 Grad und leichter Nieselregen ist auch das, was die Profis bei den derzeitigen Rundfahren vorfinden und aber davon lies sich Carmen nicht abschrecken. Die „Princess“ der hcc (haberich cycling crew) behielt das Rennen vom Start weg im maßvollen Auge und konnte sich trotz teils chaotischem Verlauf beim Einholen der U17 – Fahrer nicht aus der Ruhe bringen.

Die schon nach wenigen Runden – weil früher gestartet – eingeholten U17 – Fahrer ließen die enorm starken Damen dann glücklicherweise schon nach einer Runde ziehen. Am Ende leider nur mit Platz 4 die „Holzmedaille“ erfahren zu haben war, trotz der einzigen, gewonnen Prämie, nur ein kleiner Trost. So waren die tatsächlichen 11 Runden mit 50 km ein schönes Charakter-Rennen und eine gute Kraftprobe für die nächsten Rennen.

Glückwunsch Princess!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.