3. Platz für Alex bei den Stadtmeisterschaft von Mönchengladbach

3. Platz für Alex bei den Stadtmeisterschaft von Mönchengladbach

Taktisch klug hatte sich Alex an diesem Wochenende für den Ruhrpott entschieden und ließ die Jungs in Schleiz zaubern. Gemeinsam mit Rocco wollte er um die „Stadtmeisterschaft von Mönchengladbach“ kämpfen.

Doch leider kommt kommt es oft anders als man hofft 🙁 Nachdem Rocco in einen Struz verwickelt war, konnte auch Alex nicht mehr ausweichen und so fand er sich ebenfalls am Boden liegend wieder. Zum Glück konnte er gleich wieder aufstehen, aber das Feld war nun weg.

Also los: 4 Runden (8km) Einzelzeitfahren auf Anschlag, um wieder aufzuschließen. Danach erstmal zwei Runden “ausruhen”, um dann wieder nach vorne zu fahren, um nichts zu verpassen. Eins der Teams war mit drei Leuten in der Gruppe und attackierte, also hellwach bleiben und zur Not die Lücken lieber selbst zu fahren (Zitat Alex):

“Bei der letzten Attacke in der letzten Runde habe ich zu lange gezögert, weil ich wusste, dass ich nach der Aufholjagd und all den Attacken im Sprint keinen Punch mehr gehabt hätte. Dann habe ich es doch noch versucht, aber es haben rund 100m gefehlt, um den Typen noch zu bekommen. Ein anderer aus dessen Team hat sich an mein Hinterrad gehangen und mich dann noch abgesprintet. Sehr clever von denen gemacht!

Ich glaube, ich hatte heute eigentlich die besten Beine 🙁 “

Trotzdem KLASSE Leistung von Alex, Podium trotz Sturz, mehr geht ja fast gar nicht 😉

 

 

Veröffentlicht unter Rennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.