Treibjagd mit Hindernissen

Treibjagd mit Hindernissen

Wenn der eigene Bro ruft, dann helfen auch keine Ausreden mehr: „Habe doch kein Mountainbike!“, „Nur Look-Pedal-System!“, „Seit Jahren kein MTB gefahren!“ usw.:

Es half alles nichts. Und so stand ich auf einmal mit meinen Rennradschuhen bei einem „Le-Mans-Start“ (!) an der Startlinie. Neben mir Rene Haber, der zuvor mein persönlicher Mechaniker war und Crank-Brothers-Pedale gegen Look getauscht hatte und ganz entspannt schon ein paar Einführungsrunden gefahren war. Trompeten-Stoß zum Start, nachdem wir einem Fahrer noch ein süsses Geburtstagsständchen im Startblock gesungen hatten. Sehr familiär. Trotzdem Sport. Anstrengend!

Sechs Runden waren zu fahren und der erste Berg hatte es schon in sich: 140 Hm bei 3,5 km…. Bei 6 Runden = VIIIEEELE Höhenmeter! Ich war irgendwie bei Platz 16 und kämpfte mich am Ende auf Platz 15. Rene gab Gas und schaffte einen super 9. Platz! Und im Ziel stand Rene schon angezogen mit zwei Bier und Kuchen….

 

VOLLER SUPPORT! Danke Rene und Danke Ralf für das schöne Rennen!

(mehr Infos zum Rennen: https://www.mtb-treibjagd.de/ )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.