hcc – Renn und Event Kalender

Apr
25
Sa
2020
Mallorca 312 @ Playa de Muro
Apr 25 ganztägig
Apr
26
So
2020
GCC – Tour d’Energie 2020 @ Sparkassen-Arena Göttingen
Apr 26 ganztägig

Tour d’Energie 2020

 

VERANSTALTER

Göttinger Sport und Freizeit GmbH & Co. KG

Turn- und Sportverein von 1895 e.V. Weende

biciKLETTEN e. V.

Ansprechpartner: Jörn Lührs | Daniel Koch | Jonas Stechmann

E-Mail: TDE@GOESF.DE

Internet: WWW.TOURDENERGIE.DE

Telefon: 0551 50709-177 oder -180

Fax: 0551 50709-188

 

Mai
16
Sa
2020
GCC – Circuit Cycling 2020 @ Nürburgring
Mai 16 ganztägig

Circuit Cycling 2020

 

INFORMATIONEN

Rennen, Strecke und Location

Das Circuit Cycling zog 2019 vom Hockenheimring an den Nürburgring in der Eifel. Renntag ist der 16. Mai 2020. Zur Wahl stehen zwei Rennen mit 60 oder 100 Kilometern, die auf der 5,1 Kilometer langen Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings gefahren werden.

Aufgrund des welligen Profils mit 105 Höhenmetern pro Runde wird das Circuit Cycling einen ganz eigenen Renncharakter haben – ohne große, gefährliche Fahrerpulks. Und familienfreundlich ist das Rennen der German-Cycling-Cup-Serie obendrein: es findet nämlich Samstagabend statt. So bleibt vorher und am Sonntag genügend Zeit für andere Aktivitäten, auch direkt am Nürburgring mit Multimedia-Theater, historischer Rennausstellung, Carrera-Grand-Prix und Vielem mehr.

Alles fängt harmlos und gleichzeitig beeindruckend an. Den Start auf einem Formel 1- Kurs erlebt man ja nicht alle Tage. Die Strecke misst 18 Meter in der Breite, kein Gedränge, keine Steigung. Der Rechtsknick in die Mercedes-Arena ist auch noch keine Herausforderung. Die erste Rennrunde abwärts Richtung Müllenbachschleife fordert etwas Mut, vor allem beim Abbremsen in die 180-Grad Dunlop-Kehre, wo sich anschließend beim Anstieg des Schumacher-S über ein Kilometer zum ersten Mal die Spreu vom Weizen trennt.  Nach dem Anstieg geht es in eine Vollgas-Rechtskurve, bevor es nach einer ansteigenden Schikane wieder auf das ebene Plateau der Start-/Zielgeraden geht. Abwechslung und zeitweise brennende Oberschenkel auf dem Grand-Prix-Kurs mit 17 Kurven und 105 Höhenmeter pro Runde vorprogrammiert.

 

Mai
17
So
2020
GCC – Neuseen Classics 2020 @ Alte Messe Leipzig
Mai 17 ganztägig

GCC – Neuseen Classics 2020

„neuseen classics – rund um die braunkohle“ – Das ist Mitteldeutschlands größtes Jedermannrennen auf der Alten Messe in Leipzig.

Erstmals ausgetragen in den 1960er Jahren, ist das Traditionsrennen nach der Neuauflage 2004 stetig gewachsen. Mittlerweile treten über 2.000 Teilnehmer bei verschiedenen Rennen in die Pedale. Das Radrennen ist ein besonderes Highlight in der ersten Jahreshälfte in der Sportstadt Leipzig und im Leipziger Neuseenland.

 

 

Jun
14
So
2020
GCC – ŠKODA Velodom 2020 @ Rheinauhafen
Jun 14 ganztägig

ŠKODA Velodom 2020 Köln

 

Mach Rund um Köln und den ŠKODA Velodom zu Deinem Rennen: Beim Radsportfest am Rhein gehört die Straße Dir. Zwei Strecken, ein Rennen, tausend Erlebnisse. Ob der Kopfsteinpflaster-Anstieg am Schloss Bensberg, angefeuert von tausenden Fans oder die Zieleinfahrt am Rheinhaufen, empfangen von Freunden – der ŠKODA Velodom gehört zu den Höhenpunkten im deutschen Radsportkalender. Am besten gleich anmelden!

 

 

Jun
21
So
2020
GCC – Schleizer Dreieck Jedermann 2020 @ Schleizer Dreieck
Jun 21 ganztägig

Schleizer Dreieck Jedermann 2020

Das Jedermann-Event auf der ältesten Naturrennstrecke Deutschlands

Am 10. Juni 1923 fand des erste Rennen auf der dem natürlichen Straßenverlauf folgenden Piste statt. Sportliche Höhepunkte waren unter anderem 1950 der Gesamtdeutsche Meisterschaftslauf mit 250.000 Zuschauern sowie die international hervorragend besetzten Formel-III-Rennen in den 60er Jahren. Auf den meisten Rennstrecken werden die schnellsten Runden im Uhrzeigersinn gedreht.

Das Schleizer Dreieck stellt eine Besonderheit dar. Auf dieser Rennstrecke müssen die Piloten entgegen dem Uhrzeigersinn auf einer durchschnittlichen Streckenbreite von ca. 10 m beweisen was sie drauf haben! Im Laufe der Jahre wurde die Strecke mehrmals umgebaut. Am 21. August 2004 wurde das auf die Hälfte der ursprünglichen Länge verkürzte Schleizer Dreieck neu eröffnet, nachdem die 1,3 Kilometer lange “Querspange” durch das Gewerbegebiet fertig gestellt wurde.

 

 

Jul
24
Fr
2020
GCC – Rad am Ring 2020 @ Nürburgring
Jul 24 – Jul 26 ganztägig

Rad am Ring 2020

 

INFORMATIONEN

Jedermann 25 km, 75 km und 150 km

Wo 1966 Rudi Altig die Rad-Weltmeisterschaft gewann, können heute Jedermänner um die Wette fahren. Anspruchsvoll und reizvoll ist der Nürburgring für Hobby-Sportler wie auch für ambitionierte Athleten. Der Kurs der Jedermann-Rennen führt sowohl über die moderne Grand Prix-Strecke, als auch über die legendäre Nordschleife, die in den 70er Jahren von Jackie Stewart den Beinamen „Grüne Hölle“ bekam.

Eine Runde misst in der Jedermann-Version 24,4 Kilometer und hält neben 84 Kurven auch rund 560 Höhenmeter parat. Wie nicht anders zu erwarten ist der Rennstreckenasphalt perfekt und bietet vor allem in den kurvigen Bergab-Passagen ordentlich Grip. Bis zu 100 km/h wurden in der Fuchsröhre schon gemessen. Das ist aber keinesfalls Pflicht. Unvermeidbar hingegen ist der Anstieg zum Streckenabschnitt „Hohe Acht“ mit kurzfristig bis zu 17 Prozent Steigung. Spätestens hier verstehen auch Radsportler den Beinamen „Grüne Hölle“, den Formel 1-Legende Jackie Stewart dem Nürburgring in den 70er-Jahren verlieh.Wahlweise können 25 km, 75 km (3 Runden) oder 150 km (6 Runden) durch die „Grüne Hölle“ gefahren werden.

Alle Jedermann-Rennen werden nahezu gemeinsam, aber aus unterschiedlichen Startblöcken gestartet.

Rad am Ring (75- und 150-km-Rennen) ist eine Veranstaltung zur Rennserie „German Cycling Cup“.

 

Aug
9
So
2020
GCC – ŠKODA Velorace 2020 Dresden @ Neumarkt Dresden
Aug 9 ganztägig

ŠKODA Velorace Dresden

 

Die schönste Rad-Stadtrundfahrt, die schönste Kultur-Tour Deutschlands.

Der anspruchsvolle Kurs und die einzigartige reizvolle Strecke im Herzen der Landeshauptstadt Dresden machen das Dresdner Jedermannradrennen zum größten Jedermann-Radevent in der sächsischen Metropole und zu einem der faszinierendsten Sportveranstaltungen in Sachsen.

Das einmalige Flair des Kurses mit Streckenhighlights wie die Dresdner Semperoper, Zwinger, Waldschlösschenbrücke, Elbauen mit den bekannten Elbschlössern und die Brühlsche Terrasse trifft auf sportliche Herausforderung. Alles ist möglich bei der aktionsreichen Runde durch die Innenstadt von Dresden – ganz egal, ob es Jederfrau und Jedermann ums reine Finishen geht, die persönliche Bestzeit erzielt werden soll, oder einfach nur um das Gefühl, es geschafft zu haben. Und der Faszination Radsport können sich auch die Dresdnerinnen und Dresdner, Besucher und Gäste dieses familiären Radsportfestes auf dem Dresdner Neumarkt vis-á-vis der weltbekannten Frauenkirche nicht entziehen.

 

 

Aug
30
So
2020
GCC – ProAm Dein Tag 2020 Garbsen (Hannover) @ Rathausplatz Garbsen
Aug 30 ganztägig

ProAm Dein Tag 2020

ProAm – Dein Tag ist das Jedermann-Radrennen in der Region Hannover.

Nach drei Jahren mit dem Veranstaltungszentrum und Start-/Zielbereich am hannoverschen Trammplatz unmittelbar vor dem Rathaus verändert sich das Rad-Festival ab 2020 und startet am 30. August vor dem Rathaus im Zentrum von Garbsen mit neuen, längeren Strecken.

 

 

Sep
18
Fr
2020
GCC – Riderman 2020 @ Bad Dürrheim
Sep 18 – Sep 20 ganztägig

21. RiderMan vom 18. bis 20. September 2020 in Bad Dürrheim

Der Radsport-Klassiker für Jedermann im Schwarzwald!

Am Modus des RiderMan wird sich auch weiterhin nichts ändern: Die Organisatoren bleiben ihrem bewährten, erfolgreichen Konzept treu, dem 3-Etappenrennen mit Tages- und Gesamtwertungen. Am Freitag und Sonntag sind zudem Einzelstarts möglich. Wie bereits in den vergangenen Jahren fließt das Ergebnis der Gesamtwertung erneut in die Wertung des German Cycling Cups ein, Deutschlands größter Rennradserie für Hobbyfahrer. Den Auftakt des RiderMan bildet einmal mehr das Einzelzeitfahren Chasing Cancellara – wie im Vorjahr über 16 mit 200 Höhenmetern gespickten Kilometern auf welligem Terrain. Die zweite Etappe führt die Teilnehmer über eine hügelige und abwechslungsreiche Strecke mit etwa 120 Kilometern. Zum Abschluss am Sonntag geht es über knapp 100 Kilometer über das abwechslungsreiche Terrain der Baar mit einem Abstecher in die wunderschöne Wutachschlucht.