Die crew

 

die haberich cycling crew

Die haberich cycling crew wurde Ende 2014 in Köln gegründet: Bei einem zünftigen Schluck Kölsch formte sich aus den Vorgängerteams „Team Phamos“ und dem „ISB Team Köln“ ein eigenständiges Team: Die haberich cycling crew.

Ziel war es, mit begrenzten Mitteln die Teamgemeinschaft aufrecht zu halten und möglichst entspannt und trotzdem mit dem „gewissen Anspruch“ an einen Rennfahrer den German Cycling Cup zu fahren und sich die Form in vielen Jedermann- und Lizenz-Rennen zu holen.

Noch 2018 mit über 40 eingetragenen Mitgliedern zählte sie schon zum festen Straßenbild bei den Rennen des German Cycling Cups, wie aber auch bei Lizenz-, Rundstrecken-, und Kriterien-Rennen rund um Köln und der weiteren Umgebung.

Nach einer „Verschlankungskur“ stehen Anfang 2019 hochmotivierte 24 Mann / Frau am Start, um diese Idee weiter zu verfolgen. Die haberich cycling crew tritt meist laut und in guter Stimmung bei den Rennen auf und sorgt für eine fröhliche Atmosphäre vor, während und (besonders) nach den Rennen bzw. den Events.

Die haberich cycling crew ist eine sehr gemischte Gemeinschaft: Vom „Ex-Profi“ über die Deutsche Jedermann-Meisterin im Zeitfahren bis zum „Standard-Rennfahrer“. Aber was sie eint ist die Lust auf Radsport. Und zwar Rennsport: Startlinie. Zeitmessung. Ziellinie. Ergebnis. Aus diesen Bestandteilen wird die Energie des Teams geschöpft.

Nachdem 2018 mit über 50 „Pokalen“ (Podiumsplätzen und Auszeichnungen jeglicher Art) die erfolgreichste Saison der Crew war, ist 2019 das Jahr des Mottos „be one“: Ein Team mit Zusammenhalt und dem Spaß auf „schöne Rennen“: Fahr, was Dir gefällt! Als Team. Zusammen. Be one!