Dritter Platz für Katharina beim 11. Werner Poco-Cup

Dritter Platz für Katharina beim 11. Werner Poco-Cup

Am Samstag den 31.08.2019 ging es wieder “Rund um Langern”. Der RSC 79 Werne e.V. richtete sein 11. Radrennen in Folge aus. Mit 5 Rennen, in denen es in 12 Klassen um den Sieg geht, bietet man für alle interessierten Lizenzfahrer ein interessantes Rennprogramm.

Von U11 über KT Elite bis hin zu den Senioren 4 geht es auf dem 4,7 km langen Rennkurs in Langern um den Sieg im Sprint auf der Zielgerade. Die Strecke bietet von geraden Langen bis hin zu anspruchsvollen Steigungen jedem Rennfahrer und jeder Rennfahrerin eine Herausforderung.

Um 12:16 Uhr ging es für Katharina auf die Strecke. 38 km sind nicht „die Welt“ aber die Kürze des Rennens war auch die Würze des Rennens, da von Anfang an der Kampf um die Position entscheidend ist und die Kurven eben noch eine Ecke „zackiger“ gefahren werden.

Wenn dann am Start noch Profis stehen dann kann einem schon mal Angst und Bange werden: das französische FDJ Team: fdj-nouvelle-aquitaine-futuroscope equipe war angereist. Man wollte gewinnen. Hat man auch. Das „fille“ war die Schnellste und Glückwunsch. Charlotte Becker ist kein umbeschriebenes Blatt: mehrfache deutsche Meisterin und sogar Weltmeisterin… (Mannschaftszeitfahren 2012)…. Was bei den Damen irgendwie immer möglich ist, wäre bei den Herren undenkbar. Ein Arnaud Demare (ebenfalls FDJ, bei den Herren), würde wohl nie am Start eines Rennens „unserer Klassen“ stehen….
Um so erfreulicher für Katharina!!

Mächtig stolz ist die „equipe de Velo de haberich!“👍👍👍

 

Veröffentlicht unter Rennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.